AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldebedingungen

Der Veranstalter NMG Akademie behält sich Programmänderungen jederzeit vor. Die Nennung eines anderen Teilnehmers statt des bereits angemeldeten ist jederzeit möglich. Diese Änderung teilen Sie uns bitte schriftlich mit.

Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind vor Seminarbeginn ohne Abzug zu begleichen. Nur beglichene Rechnungen berechtigen zur Seminarteilnahme. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Mindestteilnehmerzahl

Für alle Events der NMG Akademie ist eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen erforderlich. Sollte diese nicht erreicht werden findet das Event nicht statt. Selbstverständlich fallen in diesem Fall keine Teilnehmergebühren an.

Haftung

Die NMG Akademie haftet auf Schadensersatz nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für den Verlust von Daten und / oder Programmen, für Arbeitsausfall / Reise-/ Übernachtungskosten bei Terminänderungen oder -absagen ist ausgeschlossen.

Vorbehalt

Wir müssen uns vorbehalten, Veranstaltungen im Einzelfall zeitlich zu verlegen oder abzusagen. Sollte eine Veranstaltung nicht stattfinden können, erhalten Sie bereits bezahlte Gebühren zurück. Weitergehende Ansprüche oder Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Teilnahmebescheinigung

Nach Beendigung der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung (Zertifikat).

Absagen

Storniert der Teilnehmer bis vier Wochen vor Kursbeginn die Seminarteilnahme, erstattet die NMG Akademie den vollen Seminarpreis. Es fallen hier lediglich die Stornierungsgebühren unseres Dienstleisters „Eventbrite“ an, die vom Teilnehmer zu tragen sind. Für Stornierungen, die bis spätestens zehn Arbeitstage vor Beginn der Schulung bei der NMG Akademie eingehen, wird der halbe Seminarpreis berechnet. Bei später eingehenden Absagen oder Nichtteilnahme wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt. Bei allen Stornierungen fallen für den Teilnehmer die Stornierungsgebühren unseres Dienstleisters „Eventbrite“ an, die von ihm zu tragen sind. Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen – maßgeblich ist jeweils der Eingang der Absage bei der NMG Akademie. Der Tag des Veranstaltungsbeginns wird nicht mitgerechnet. Diese Regelung gilt auch bei Nichterscheinen ohne Absage. Der Teilnehmer kann jedoch für Ersatz sorgen.

Seminare, Workshops und Schulungen (inkl. Online-Varianten)

Nach Eingang der Buchung erhält der Kunde eine Buchungsbestätigung. Mit dieser kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und der NMG Akademie zustande. Es werden die aufgeführten Inhalte geschult – der Kursleiter behält sich vor, die Kursinhalte ggfs. geringfügig zu modifizieren.

Im Seminarpreis nicht enthalten sind Kosten für Hotelübernachtungen, Parkgebühren o. ä. Sollte der Teilnehmer nicht am Seminar teilnehmen können, hat er die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

Storniert der Teilnehmer bis vier Wochen vor Kursbeginn die Seminarteilnahme, erstattet die NMG Akademie den vollen Seminarpreis. Für Stornierungen, die bis spätestens zehn Arbeitstage vor Beginn der Schulung bei der NMG Akademie eingehen, wird der halbe Seminarpreis berechnet. Bei später eingehenden Absagen oder Nichtteilnahme wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt. Bei allen Stornierungen fallen für den Teilnehmer die Stornierungsgebühren unseres Dienstleisters „Eventbrite“ an, die von ihm zu tragen sind. Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen – maßgeblich ist jeweils der Eingang der Absage bei der NMG Akademie. Der Tag des Veranstaltungsbeginns wird nicht mitgerechnet. Diese Regelung gilt auch bei Nichterscheinen ohne Absage. Der Teilnehmer kann jedoch für Ersatz sorgen.

Die NMG Akademie behält sich vor, Veranstaltungen räumlich und / oder zeitlich zu verlegen. Aus wichtigem Grund kann das Seminar gegen die Erstattung der vollen Seminargebühr abgesagt werden – evtl. Schadensersatzansprüche können hieraus nicht abgeleitet werden.

Inhouse Seminare und Workshops (inkl. Online-Varianten)

Bei Inhouse Seminaren werden die Inhalte, der Ort, der Termin, der Leistungsumfang, die Anzahl der Teilnehmer und weitere Parameter mit dem Kunden vorab individuell festgelegt und schriftlich fixiert. Nach Eingang der Buchung erhält der Kunde eine Buchungsbestätigung – mit dieser kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und der NMG Akademie zustande.

Bei Inhouse Seminaren können Terminverschiebungen bis zu zehn Arbeitstage vor Seminarbeginn kostenfrei vorgenommen werden. Später eingehende Terminverschiebungen können nicht berücksichtigt werden. Die NMG Akademie ist berechtigt, aus wichtigem Grund Referenten sowie Termine ggfs. umzudisponieren – evtl. Schadensersatzansprüche können hieraus nicht abgeleitet werden.

Stand: Februar 2017